index
Was ist..
Sehen
Test
Adressen
Farben_Lesen
Hilfsmittel
Studien
Literatur
Lesetest
FAQ
Links
Oeffentlichkeit
impressum
inhalt

Herzlich willkommen auf meinen Internet-Seiten.

Sie finden hier Informationen für Eltern und auch für Fachleute.
Schauen Sie sich einfach in aller Ruhe um.
Viele Texte sind sehr umfangreich, es empfiehlt sich daher,
sie auszudrucken.


In Freiburg biete ich im eigenen Studio opti-school als einer der führenden Fachleute optometrische Dienstleistungen speziell für Kinder mit  Lese-Rechtschreibproblemen an: Sehberatung, Verordnung und Anfertigung von Korrektions-Brillen, Testverfahren zur Prüfung von visuellen Wahrnehmungsproblem und Bestimmung farbiger Lesefolien oder spezieller  Farbgläser für die Brille. Dazu ist ein Termin von ca. eineinviertel Stunden in den meisten Fällen ausreichend.

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Zusammenhänge von LRS  und dem Sehen können Sie sich als PDF-Datei ausdrucken und auch gern an Interessierte weitergeben: LRS und Sehen(ca.200kB)

Wenn Sie wissen möchten, ob es Ihrer Nähe Augenoptiker/ Augenärzte gibt, die sich mit dem Thema Legasthenie auskennen, dann können Sie auf  der website der  IVBV eine Übersicht finden, siehe:ADRESSEN.


Fernseh-Aufnahmen mit Lukas zum Thema “Legasthenie und Prismenbrille” Anfang Juli 04 in der opti-school.
 

Lukas als  

Beim Dreh mit Volkhard Schroth 

Der TV-Sender 3Sat hat in der Serie “NANO” am 27.9.04 über Legasthenie und Winkelfehlsichtigkeit aus der opti-school berichtet weitere Infos bei 3Sat

 


Den allermeisten Kindern machen die verschiedenen Tests und Messungen viel Spaß.
 

 

 

  

 


Thema PRISMENBRILLE:  Es wird in den Medien und im Internet gelegentlich versucht, das Tragen von Prismenbrillen in ein schlechtes  Licht zu rücken. Hierzu einige Richtigstellungen:

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen dürfen Augenoptiker eigenverantwortlich Augenglasbestimmungen durchführen und Brillen verordnen.

Aus meiner Erfahrung sind die Prismenbrillen das effektivste Hilfsmittel, wenn Sehproblemen vorhanden sind. Verschiedene Studien belegen dies. Die  vermeintliche Schädlichkeit der Prismen ist ein Vorurteil, das einer differentierten Überprüfung nicht standhalten kann. Eine Prismenbrille ist nicht eingreifend, d.h.  das Tragen einer Brille hat keinerlei nachhaltige Veränderung (bei gesunden Augen) zur Folge. Genau genommen ist jede Brille eine Prismenbrille, da nur  durch diese Eigenschaft des Brillenglases, das Licht abzulenken, eine optische Wirkung entsteht.Hier klicken für weitere Informationen

 

Volkhard Schroth, staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister, BSc optom.
   home

opti-school,  Hirschenhofweg 4,  D - 79117 Freiburg-Ebnet

Telefon 0761 - 211 79 47
am besten eine Nachricht auf dem AB hinterlassen

  zuletzt überarbeitet am  15.07.2014

[index] [Inhalt]

[index] [inhalt]